Electrolux Newsroom Austria

TV-Koch Stefan Marquard – der Freibeuter der Küche

Photos

Zu seinen Markenzeichen zählen ein Bandana-Tuch, die Liebe zur Punk- und Rockmusik und seine unkonventionelle Art zu Kochen: Stefan Marquard. Seit 2003 verwirklicht der selbstständige Sternekoch und Catering-Unternehmer (Jahrgang 1964) unterschiedlichste Projekte wie die „Jolly Roger Cooking Gang” und begeistert dabei nicht nur ausgewiesene Gourmets. Seine Bekanntheit verdankt der mit einem Michelin-Stern und 18 Gault Millau-Punkten ausgezeichnete Marquard vor allem seinen Auftritten als Fernsehkoch: Bei „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ (RTL II) schwang er gemeinsam mit Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Martin Baudrexel die Kochlöffel, bei „Lanz kocht“ (ZDF) kochte er schon mit Alfons Schuhbeck und Kolja Kleeberg. Wenn der AEG Golf & Cook Cup 2011 bereits zum dritten Mal in Olching Halt macht, wird es für Stefan Marquard ein Heimspiel sein: Seit März 2010 führt er dort gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Wolfgang Weigler das Restaurant „Dining Range“. Küchenchef im Team ist Hannes Barreiter. Bekocht werden in der „Dining Range“ nicht nur die Mitglieder des Golfclubs, sondern auch à la carte Gäste.

Bereits seit einigen Jahren ist der gebürtige Schweinfurter bundesweit auch für AEG unterwegs. Unter anderem auf Messen oder Roadshows setzt der „Freibeuter der Küche“ (Die Zeit) in seinen Live-Kochshows die Geräte auf genussvolle und außergewöhnliche Weise in Szene. Beim AEG Golf & Cook Cup 2011 stellt der passionierte Hobbygolfer auch auf dem Grün seine „kulinarische Platzreife“ unter Beweis und verwöhnt die Teilnehmer mit einem speziell kreierten Golf-Menü.

1981 begann der ausgebildete Metzger in Würzburg eine Lehre zum Koch, zwischen 1982 und 1988 war Marquard in Restaurants in Oestrich-Winkel und in Nürnberg angestellt. Eine kulinarische Erkundungstour führte den angehenden Chef de Cuisine anschließend ein Jahr lang durch die besten Restaurants Italiens. Von 1988 bis 1991 war er als Küchenchef in den „Schweizer Stuben“ der Wertheimer „Taverna la Vigna“ tätig, danach selbstständig rund zehn Jahre lang im mehrfach ausgezeichneten Restaurant „Drei Stuben“ in Meersburg. Von 2000 bis 2003 führte er die Küche des Münchener Restaurants „Lenbach“.

Marquard ist verheiratet, hat zwei Söhne (Leon und Paul) und lebt mit seiner Familie in Kirchheim bei München. In seiner Freizeit entspannt der vielbeschäftigte „Koch-Rocker“ gerne auf ruhigen Angeltouren. Weitere Informationen zu Stefan Marquard gibt es unter www.stefanmarquard.de.

Save and share this post