Electrolux Newsroom Austria

Electrolux News

Adi kann nicht kochen

AEG_Adi Weiss_©Karolina Siewko_4_Silvia Schneider

Neun Promis, neun Rezepte, ein Kochanfänger und ein Starkoch – ergibt neun Kochshows für alle, die gerne essen, aber ein bisschen Schwierigkeiten bei ihren Selbstversuchen in der Küche haben. AEG hat gemeinsam mit Österreichs bekanntestem Mode-Experten Adi Weiss die Sendungsreihe „Adi kann nicht kochen“ gedreht, die ab Ende Juni 2015 auf www.adiweiss.tv zu sehen sein wird.

Mit Smoothie-Power in den Sommer

AEG PerfectMix Mini Mixer SB2500

Cremige Smoothies, erfrischende Sorbets oder fruchtige Cocktails sind in diesem Sommer in aller Munde. AEG liegt hier mit seinem PerfectMix Mini Mixer SB2500 voll im Trend. Mit abnehmbarer Trinkflasche, die gleichzeitig als Mixbehälter dient, sind alle Mixgetränke gleich „to go“. Der Mini Mixer ist ab Ende Juni zum Preis von 64,95 Euro (UVP) verfügbar.

Electrolux Design Lab 2015: Die 35 Halbfinalisten stehen fest

Electrolux Design Lab 2_Cooking

35 Designstudenten dürfen sich freuen: Sie sind im Halbfinale des Electrolux Design Lab 2015. Fünf der Halbfinalplätze wurden per Publikumsentscheid vergeben; die übrigen 30 wählten die Electrolux-Experten aus den 100 Konzeptvorschlägen, die es in die vorherige Runde geschafft hatten. Alle Konzepte können ab sofort unter www.electroluxdesignlab.com eingesehen werden. Unter dem Thema „Healthy Happy Kids“ suchte [...]

AEG geht in die Lithium-Power-Offensive

P039277_AG3105

Der Publikumsliebling von AEG bekommt Zuwachs. Dabei wird das Ergorapido Konzept „Design trifft auf Flexibilität und Leistungsfähigkeit“ nahtlos fortgesetzt. Mit den neuen Modellen verfolgt AEG seine Lithium-Power-Strategie und bietet Premiumgeräte ausgestattet mit Lithium-Ionen Akkus im mittleren Preissegment an. Dabei werden die bisherigen 18 Volt Lithium Modelle um ein 14,4 Volt Lithium Power Modell ergänzt. Dank dieser Strategie gibt AEG dem Handel starke Argumente an die Hand, kraftvolle Handstaubsauger ohne Memory Effekt zu einem günstigen Preis (UVP) von nur 199,95 Euro (Ergorapido AG3105 in Ice White) anzubieten.

Electrolux Design Lab 2015: Die 100 besten Konzepte stehen fest

Electrolux Design Lab_Pure life

100 Konzepte aus 33 Ländern – das ist das Resultat der ersten Runde des diesjährigen Electrolux Design Lab Wettbewerbs. Dabei konnten sich Südkorea, Tschechien, Ungarn, Chile und Litauen mit den meisten Konzepten unter den Top 100 durchsetzen. Ab sofort ist nun auch das Publikum gefragt: Unter www.electroluxdesignlab.com heißt es für den eigenen Favoriten voten, denn die fünf beliebtesten Einreichungen aus der öffentlichen Abstimmung qualifizieren sich automatisch für die nächste Runde.

Saugkraft im Flüsterton

P038659

Besonders stark und dabei ganz leise – das ist der UltraSilencer USALLFLOOR+. Ein Beutelstaubsauger, der stromsparend, umweltfreundlich und kraftvoll alle Arten von Böden reinigt.

Frischer die Staubsauger nie duften

P039007

Kleine Kügelchen mit großer Wirkung: Die neuen Lufterfrischer von AEG locken den Frühling ins Heim.

Mehr Effizienz bei weniger Stromverbrauch

AEG_UltraSilencerÖkoUsGreen

Das neue Energielabel für Staubsauger verlangt Innovation: Kabelgebundene Geräte werden durch die Bewertung vergleichbarer und müssen mit weniger Watt die selbe Leistung bringen. Neue Technologien am Markt sind die Folge.

Einkaufsvision der Zukunft angelt sich Sieg beim Electrolux Design Lab 2014

Future Hunter-Gatherer 1

Vom virtuellen Einkaufserlebnis bis zum tragbaren Luftreiniger: 1.700 Designstudenten reichten beim Electrolux Design Lab 2014 ihre kreativen Konzepte ein. Unter den sechs Finalisten kürte eine Fachjury im Pariser Kulturzentrum Electric das Konzept „Future Hunter-Gatherer“ zum Sieger.

Electrolux gibt Design Lab-Finalisten 2014 bekannt

UrbanCone 1

In Zukunft schmeckt Gemüse wie Kartoffelchips, Handtücher werden in Sekunden gereinigt und Plastikflaschen im Handumdrehen zu Mode – zumindest, wenn es nach den Teilnehmern des Designwettbewerbs Electrolux Design Lab geht. Über 1.700 Beiträge von Studenten wurden beim globalen Designwettbewerb 2014 eingereicht. Im Fokus standen dabei Lösungen für den kulinarischen Genuss, Textilpflege oder die Luftreinigung im Wohnumfeld der Zukunft. Beim Finale am 12. November 2014 in Paris präsentieren die sechs Finalisten ihre Lösungen einer hochkarätigen Jury, die im Anschluss den Sieger kürt.