Electrolux Newsroom Switzerland

Category: Design / Innovation

Virtuell einkaufen mit Hologramm: Future Hunter-Gatherer gewinnt Electrolux Design Lab 2014

Future Hunter-Gatherer, eine lehrreiche und naturnahe Simulation um einzukaufen, hat den Electrolux Design Lab 2014 gewonnen. Die Expertenjury kürte am 12. November im Electric Venue in Paris die Preisträger und deren Konzepte für einen gesunden und nachhaltigen Haushalt der Zukunft. Die Siegerin Pan Wang setzte das Thema «Creating Healthy Homes» mit ihrem visionären Konzept «Future Hunter-Gatherer», der Einkaufssimulation «Jäger und Sammler der Zukunft» um. Über ein Hologramm wird das Einkaufen zum virtuellen Erlebnis und vermittelt spielerisch die Herkunft der Lebensmittel.

Electrolux gibt die 6 Finalisten des Design Lab 2014 bekannt

Geht es nach den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Electrolux Design Lab, wird es in Zukunft möglich sein, Gemüse wie Eiscrème schmecken zu lassen, Handtücher in Sekundenschnelle zu trocknen und modische Kleidung aus Plastikflaschen zu kreieren. 2014 verzeichnete der Wettbewerb für Jungdesigner aus aller Welt über 1’700 eingereichte Konzepte aus den Schwerpunktbereichen Luftreinigung, kulinarischer Genuss und Textilpflege für das gesunde Zuhause der Zukunft. Der Gewinner wird aus den sechs Finalisten ausgewählt, die am 12. November 2014 in Paris ihre Konzepte einer Jury vorstellen.

Electrolux Design Lab 2014: 35 Konzepte im Halbfinal

35 kreative Jungdesigner aus aller Welt haben es ins Halbfinale des Electrolux Design Lab Wettbewerbs 2014 geschafft. Die Jury hat die Konzepte aus 1’700 Einreichungen zum Thema «Creating Healthy Homes» ausgewählt: Ein ultraleichtes Fluggerät reinigt verschmutze Stadtluft. Der Gärtner-Helfer unterstützt urbane Farmer vom Setzen bis zum Ernten. Und der Wunder-Kleiderschrank produziert aus alten Kleidern neue. Für das Siegerkonzept erhält der Gewinner ein sechsmonatiges Praktikum in einem Electrolux-Designzentrum und ein Preisgeld. Das Finale findet am 12. November in Paris statt.

Electrolux zur innovativsten Marke des Jahres gekürt

Die Electrolux Gruppe hat den Plus X Award als «Innovativste Marke des Jahres» gewonnen. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung des Plus X Award. Sie ehrt die Marken mit den meisten Errungenschaften in den Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie innerhalb einer Produktgruppe.

Electrolux Produktdesign mit vier Red Dot Awards ausgezeichnet

Die Staubsauger ErgoRapido, UltraCaptic, UltraOne und Rapido überzeugten erneut die hochkarätige Jury und erhielten 2014 den begehrten Red Dot Award für Produktdesign. Der Akku-Besenstaubsauger ErgoRapido gewann in der Kategorie «Best of the Best», in welcher der wertvollste Preis für bahnbrechendes Produktdesign vergeben wird.

Electrolux Design Lab: die Top 100+ jetzt online

Dieses Jahr sind aus 43 Ländern innovative Beiträge für zukünftige Haushaltsgeräte eingegangen. Mehr als 100 der besten Ideen werden aktuell auf der Website des Design Lab unter www.electroluxdesignlab.com vorgestellt. Das Publikum kann mitbestimmen und bis am 16. Mai seine Favoriten online wählen, die dann in die nächste Wettbewerbsphase kommen.

Schweizer Design-Studierende aufgepasst: Electrolux Design Lab 2014 sucht Ideen für ein gesundes und nachhaltiges Zuhause

Electrolux lanciert diese Tage zum 12. Mal seinen weltweit beliebten Designwettbewerb. Unter dem Motto «Creating Healthy Homes» sucht das Electrolux Design Lab Ideen für die Zukunft rund um Gesundheit und Nachhaltigkeit für unser Zuhause. Im Rahmen der letzten Ausgabe waren 2013 mehr als 1’700 Beiträge von Design-Studierenden aus über 60 Ländern eingereicht worden.

Fliegender Reinigungsroboter gewinnt Electrolux Design Lab 2013

Der Haushalt der Zukunft: Ein Reinigungsgerät mit fliegenden Nano-Robotern, eine Wand, die atmet und die Luft reinigt, sowie ein holografischer Kochbegleiter waren drei der acht visionären Beiträge in der Endrunde des Electrolux Design Lab, das 2013 bereits zum elften Mal in Folge stattfand. Den ersten Preis gewann «Mab» von Adrian Perez Zapata, Universidad Pontificia Bolivariana, Kolumbien am Finale im Fotografiska Museum am 16. Oktober in Stockholm.

Electrolux Design Lab 2013: Acht Finalisten stehen fest

Die acht Finalisten des Electrolux Design Lab 2013 zeigen den urbanen Haushalt der Zukunft in inspirierender, kreativer und überraschender Weise. Dieses Jahr reichten junge Designtalente aus über 60 Ländern mehr als 1’700 Konzepte für den weltweit bekannten Designwettbewerb ein. Sie erarbeiteten Ideen für den Haushalt von morgen in den Bereichen Social Cooking, Natural Air und Effortless Cleaning. Die acht Finalisten stellen ihre Konzepte am 16. Oktober 2013 in Stockholm, Schweden, der Jury vor.

Electrolux Design Lab: Halbfinalisten stehen fest – 20 Konzepte für die Zukunft

Eine Wand die atmet und die Luft reinigt, ein Hologramm-Küchengerät, gegen die Einsamkeit oder ein Reinigungsroboter mit kinetischer Energie: Das sind nur einige der 20 innovativen Konzepte, die es ins Halbfinale des Electrolux Design Lab Wettbewerb 2013 geschafft haben. Diese Konzepte zum Thema «Inspired Urban Living» gehen in die letzte von fünf Wettbewerbsphasen über. Giulia Stoll, die Schweizer Hoffnung mit ihrem vielversprechenden Wasserreinigungsprojekt «Aqua Pharming», hat es bis in die dritte Runde geschafft.