Electrolux Newsroom Switzerland

Category: Unternehmen

Electrolux Ideas Lab: inspiring the future of the home

Der Mensch ist, was er isst, sagt das Sprichwort. Die weltweiten Essgewohnheiten sind jedoch im Wandel. Gesunde und nachhaltige Ernährung hat heute einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund hat Electrolux einen neuen internationalen Wettbewerb lanciert, für Ideen, die das Zuhause revolutionieren können. Auf den Gewinner warten ein Barbetrag von 10.000 Euro und die einmalige Gelegenheit, seine persönlichen Ideen zu verwirklichen.

Wendy geht mit Electrolux in die Zukunft

Am 20. Juli 2016 unterzeichnet Wendy Holdener den Sponsoringvertrag für weitere drei Jahre mit ihrem Hauptsponsor.

Der Sommer eines Winterstars

Gletscher, Argentinien und viele Stunden Kraftraum: Wendy Holdeners Sommer ist von sportlicher Vorbereitung geprägt. Denn ab 10. Oktober ist für die Skirennfahrerin wieder Wettkampf angesagt. Wie sieht ihr Sommertrainingsprogramm genau aus?

«For the Better»: Electrolux setzt Nachhaltigkeitsziele bis 2020 fest

Electrolux veröffentlicht ihren Nachhaltigkeitsbericht 2015 und stellt «For the Better» vor, ein Programm mit neun Versprechen für bessere Lösungen, bessere Betriebsprozesse und eine bessere Gesellschaft. Die Initiative soll Nachhaltigkeit noch enger in die Geschäftsaktivitäten von Electrolux einbinden. «For the Better» legt neue Ziele für die Zeit bis 2020 und danach fest – von der Produktentwicklung über die Fertigung bis hin zur Unterstützung der Menschen vor Ort.

Globales Nachhaltigkeitsranking: Electrolux das fünfte Jahr in Folge Branchenführer

Electrolux ist im Sustainability Yearbook von RobecoSAM erneut als Branchenführer in der Kategorie «Langlebige Haushaltprodukte» ausgezeichnet worden. Dabei werden die Nachhaltigkeitsleistungen von mehr als 2000 der weltweit grössten Unternehmen beurteilt.

Electrolux – Kompetenz in Innovation, Design und Ökologie

Die Electrolux Gruppe mit Sitz in Stockholm ist ein weltweit führender Hersteller von Haushaltgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz. 2015 setzte die Gruppe mit ca. 58‘000 Mitarbeitenden rund 13,2 Mrd. Euro um. Als globaler Hersteller entwickelt Electrolux Geräte für den professionellen Einsatz in Gastronomie und Wäscherei. Diese Erfahrung aus fast einem Jahrhundert hat Electrolux für Privathaushalte adaptiert. Das Sortiment für Privatkunden umfasst in erster Linie Backöfen, Herde, Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Staubsauger bekannter Marken wie Electrolux,AEG und Zanussi. Der Konzern ist in über 150 Ländern präsent und gehört in Hunderten von Millionen Haushalten auf allen Kontinenten ganz selbstverständlich zum täglichen Leben. Die wichtigsten Märkte sind Europa und Nordamerika. Electrolux verkauft pro Jahr mehr als 60 Millionen Produkte. Das bedeutet, dass umgerechnet jede Sekunde irgendwo auf der Welt mindestens ein Produkt der Electrolux-Gruppe erworben wird.

Electrolux verkauft Produktionsareal in Schwanden an lokalen Unternehmer

Electrolux hat das Produktionsareal und die dazugehörigen Gebäude in Schwanden an die Glaro Immobilien AG verkauft. Die neue Eigentümerin will das Areal schrittweise entwickeln und dort neue Produktionsfirmen ansiedeln.

Für viele Schwanden-Mitarbeitende konnten neue Perspektiven gefunden werden

Am 20. Oktober 2014 musste die Electrolux-Gruppe die Mitarbeitenden in Schwanden über die geplante Schliessung des Produktionswerkes auf Ende 2015 informieren. Electrolux sicherte damals den Mitarbeitenden zu, sie bei der beruflichen Neuorientierung intensiv zu unterstützen. Die Massnahmen zeigen nun Wirkung. Es zeichnet sich ab, dass für eine Mehrheit der von der Betriebschliessung betroffenen Mitarbeitenden eine Anschlusslösung gefunden werden kann. Die zusammen mit der Glarner Regierung lancierte Suche nach einem neuen Investor für die Umnutzung des Electrolux-Areals verlief hingegen trotz intensiver Bemühungen ergebnislos und wird gestoppt.

Electrolux tritt AllSeen Alliance bei, um nahtlose Vernetzung von Geräten zu ermöglichen

Electrolux, einer der weltweit führenden Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Gebrauch, gab heute seinen Beitritt zur AllSeen Alliance bekannt. Dies ist das umfassendste Open-Source-Projekt für das Internet der Dinge. Electrolux wird ab sofort Premium-Mitglied der AllSeen Alliance. Die Mitgliedschaft in dieser gemeinschaftlichen Initiative ist für Electrolux ein wichtiger Schritt mit dem Ziel, das Potenzial der vernetzten Technologie auszuschöpfen. Die Konnektivität der Geräte soll zukünftig dazu beitragen, ein besseres Nutzererlebnis für die Menschen zu schaffen, um alltägliche Aufgaben leichter und mit noch besseren Ergebnissen ausführen können.

Electrolux in der Nachhaltigkeitsbeurteilung von RobecoSAM als Branchenführer ausgezeichnet

Electrolux ist im Sustainability Yearbook von RobecoSAM, in dem die Nachhaltigkeitsleistungen von Unternehmen beurteilt werden, im vierten Jahr in Folge als Branchenführer in der Kategorie «Langlebige Haushaltsprodukte» ausgezeichnet worden.