Electrolux Newsroom Austria

s-bag Green: Der umweltfreundliche Saugbeutel

Fotos

Auf der IFA 2010 in Berlin stellte AEG erstmals den neuen Staubsaugerbeutel der Ökolinie „Green Range“ vor – ein Beutel, der gänzlich aus recyceltem Material produziert wird.

Die beiden Unternehmen AEG und Philips haben in Zusammenarbeit den zu 100 Prozent natürlichen s-bag GREEN herausgebracht, der ausschließlich aus erneuerbaren Ressourcen hergestellt wird. Der umweltfreundliche Staubsaugerbeutel besteht aus ungebleichter Maisstärke, Naturkautschuk und Recyclingkarton, das heißt, alle Rohmaterialien sind biologisch abbaubar. Von der Maisstärke werden ausschließlich die nicht essbaren Anteile verwendet, demnach existieren keine Auswirkungen auf die Nahrungsmittelversorgung oder Preise.

Natürlich Abbaubar
Auch die Verpackung des s-bag GREEN wird aus 100 Prozent recyceltem Material gefertigt und zersetzt sich in der Natur innerhalb von 15 Wochen. Bei seiner Herstellung wird bis zu 65 Prozent weniger Erdöl eingesetzt und seine Lebensdauer übersteigt die einer Papiertüte um bis zu 50 Prozent.

“Wir arbeiten konstant an der Verbesserung unserer Produkte, um Ressourcen und Umwelt weitestgehend zu schonen. Staubsaugerbeutel sind Produkte, die im Allgemeinen nicht im Vordergrund des Interesses stehen. Wenn es aber ans Kaufen geht, verlangen unsere Kunden das Beste, und seit einigen Jahren hätten sie gerne auch eine umweltfreundliche Variante”, erläutert Johanna Gavefalk, Sales & Marketing Manager bei Electrolux.

Leistung und Umweltschutz
Der s-bag GREEN garantiert ein gleichmäßig hohes Leistungsniveau des Staubsaugers, wobei die Umweltbelastung deutlich reduziert wird und erheblich geringer als die eines handelsüblichen Staubsaugerbeutels ist.

Der s-bag passt in Staubsauger von Electrolux, AEG, Philips, Volta, Tornado und Zanussi.

Das Electrolux s-bag Green Starter Kit ist ab September 2010 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,99 Euro auf dem Markt.

Speichern Sie diesen Eintrag und machen Sie ihn für andere lesbar