Electrolux Newsroom Austria

AEG ProSteam: Innovative Dampftechnologie erstmals in sparsamen Wärmepumpen-Trocknern

Dampfprogramme entfernen Knitterfalten und frischen Kleidung natürlich auf

Die meisten Wäschetrockner machen das, wofür sie primär gedacht sind: sie trocknen behutsam und Energie sparend die Wäsche. AEG hat bereits vor einigen Jahren Wäschetrockner auf einen neuen Level gehoben und sie mit zusätzlicher Dampftechnologie ausgestattet. Nun gibt es diese innovative Technologie erstmals auch in den besonders sparsamen Wärmepumpentrockner. Die neuen ProSteam Wärmepumpentrockner frischen mit ihrem speziellen Dampfprogramm trockene Kleidung wieder sanft auf, reduzieren dabei Knitterfalten und entfernen sogar Gerüche. Ganz herkömmlich Wäsche trocknen können sie natürlich auch – sogar bis zu neun Kilogramm pro Trockengang und das in der besonders sparsamen Energieeffizienzklasse A++.

Die Wunderwaffe „Dampf“

Die von AEG entwickelte Dampftechnologie der neuen ProSteam Wärmepumpen-Trocknergeneration vereint gleich mehrere Vorteile. Sie verzichtet gänzlich auf chemische Reinigungsmittel, eignet sich aber sogar für Kleidung, die normalerweise nur chemisch gereinigt werden darf. Sie frischt getragene Kleidung wieder auf, ohne dass diese vorher gewaschen werden muss. Sie reduziert den Bügelaufwand von trockenen aber auch gewaschenen Hemden oder Blusen. Und sie entfernt Essensgerüche sowie Zigarettenrauch aus Hosen, Jacketts, Röcken und Kleidern.

Die verschiedenen Dampfprogramme sind optimal auf unterschiedliche Textilarten abgestimmt und schonen die Kleidung durch weniger Wäschen oder Reinigungen. Wer einen neuen AEG ProSteam besitzt, merkt schnell, dass man plötzlich viel seltener zur Reinigung muss. Das spart Zeit und Kosten. Apropos Zeit sparen: Das Dampfprogramm dauert nur 15 Minuten. In einem Durchgang können dabei bis zu sechs Hemden, Shirts oder Blusen, ein kompletter Anzug, zwei Hosen, Röcke oder Jacketts oder drei Tischtücher aufgefrischt werden.

Kein anderer Neun-Kilo-Trockner arbeitet so sparsam und dazu noch extrem leise

Kein anderer Wäschetrockner mit neun Kilo Trommel arbeitet derzeit so sparsam, wie der ProSteam-Trockner von AEG. In der 118 Liter großen ProTex-Schontrommel kombinieren er dank fortschrittlicher SENSIDRY-Wärmepumpentechnologie niedrige Temperaturen mit besonders sanften Trommelbewegungen. Das schont die Kleidung und vermindert deutlich das Risiko, dass etwas einläuft. Selbst feine Gewebe wie Wolle, Seide oder Kaschmir können so im heimischen Trockner getrocknet werden. Dafür bürgt auch das begehrte Woolmark Gold Zertifikat. Dabei arbeitet der Trockner mit nur 65 dB(A) so geräuscharm, dass er problemlos über Nacht betrieben werden kann.

Komfortabel und schön

Der neue AEG ProSteam-Trockner harmoniert optisch perfekt mit den ProTex-Waschmaschinen. Die außergewöhnlich große Glastür des Trockners wird von einem schicken silbernen Rahmen umfasst. Die Tür sieht nicht nur hochwertig aus: Die extragroße Einfüllöffnung erleichtert auch die Be- und Entladung erheblich. Die Bedienelemente aus hochwertigem Edelstahl mit Antifingerprint-Beschichtung werden ergänzt durch ein LogicControl-Display, dank der intuitiven Menüführung ist die Bedienung des Trockners besonders einfach. Verschiedene Optionen erleichtern die Benutzung von Anfang bis Ende jedes Vorgangs: Mit der automatischen Startzeitvorwahl lässt sich das Wäschetrocknen auf eine beliebige Tageszeit verlagern. Eine Anzeige für den Programmablauf sowie ein frei wählbares akustisches Signal am Programmende helfen bei der vollen Kontrolle. Der Zustand von Wärmetauscher, Sieb und Behälter lassen sich ebenfalls an einer Anzeige ablesen. Als Sonderzubehör sind Bausätze für das Errichten einer Wasch-Trockensäule erhältlich, um Waschmaschine und Trockner der ProTex-Reihe von AEG platzsparend übereinander zu stellen.

Die neuen freistehenden AEG ProSteam-Wäschetrockner sind ab Oktober 2013 für 999,- Euro (KAP) im österreichischen Handel erhältlich.

Save and share this post