Electrolux Newsroom Austria

AEG ÖkoKombi: Energiesparen mit Feingefühl

Waschen, trocknen, fertig! Der AEG ÖkoKombi Waschtrockner schont selbst empfindlichste Kleidung und die Energiebilanz.

Rotwein-Flecken aus dem seidenen Lieblingskleid waschen oder edle Kaschmirpullover pflegen: Empfindliche Stoffe und Materialien werden häufig noch mit der Hand gewaschen und auf der Leine getrocknet, um sie nicht zu strapazieren. Das beschädigt die Fasern aber mehr, als ein Wasch- und Trockenvorgang. Mit dem AEG ÖkoKombi können zarte Stoffe jetzt ohne Bedenken der Trommel anvertraut werden. Denn: „Empfindliche Gewebe können in der Waschmaschine wesentlich schonender gewaschen werden als mit der Hand“, sagt Martin Bekerle, Marketingdirector bei AEG Österreich.

Wellnessprogramm für die Wäsche
Die neun Kilogramm XXL-Protex Schontrommel mit kleinen, sanft abgerundeten Löchern schont selbst zarteste Materialien wie Seide und Wolle. Zudem unterstützt die Vielzahl an Löchern den Wasseraustausch beim Waschen und Spülen und sorgt für ein gleichmäßiges Wasch- und Trockenergebnis. Auch beim Befüllen der Trommel beweist der AEG ÖkoKombi das nötige Feingefühl: Die OptiSense-Technologie passt Waschdauer sowie Energie- und Wasserverbrauch an die Waschladung an.

Weniger Energieverbrauch durch Wärmepumpentechnologie
Wenn Hemden, Blusen und Co. lediglich eine Auffrischung statt einer Wäsche brauchen, springt die SoftSteam Dampffunktion ein: Sie entknittert bereits getragene Kleidung, was unnötiges Waschen und Bügeln spart. Statt der üblichen Trockenheizung arbeitet der ÖkoKombi Plus Waschtrockner mit energiesparender Wärmepumpentechnologie. Das garantiert durch die niedrigeren Temperaturen eine schonende Behandlung der Kleidungsstücke und verbraucht 40 Prozent weniger Energie als vergleichbare Geräte der Energieeffizienzklasse A. Ein weiterer Pluspunkt der Wärmepumpentechnologie: Während des Trocknens wird kein Kühlwasser mehr verbraucht. Somit sinkt der Wasserverbrauch auf nur noch 63 Liter für neun Kilogramm gewaschene und getrocknete Wäsche. Wird zu Beginn des Waschprogramms gleich das Trockenprogramm aktiviert, spart der Waschtrockner auch noch Zeit. Die Trocknung wird automatisch an den Waschvorgang angeschlossen, ohne die Wäsche aufteilen zu müssen.

Save and share this post