Electrolux Newsroom Deutschland

s-bag goes Green

Mit s-bag Green erweitern Electrolux und Philips den weltweiten Standard im Bereich der Staubsaugerbeutel um ein neues Produkt. Der aus Maisstärke hergestellte Staubsaugerbeutel ist außergewöhnlich leistungsstark und zudem umweltfreundlich.

Bei über 1000 verschiedenen Modellen, die weltweit auf dem Markt sind, ist es für Verbraucher schon seit mehreren Jahrzehnten alles andere als leicht, den richtigen Staubsaugerbeutel zu wählen.
Um das Leben für die Verbraucher einfacher zu machen, hat Electrolux in Zusammenarbeit mit Philips den Standard s-bag entwickelt. Und um das Leben umweltbewusster zu machen, haben die Verbraucher nun die Möglichkeit, den gleichen s-bag in einer zu 100% natürlichen und umweltfreundlichen Variante zu wählen, die aus Maisstärke hergestellt wird.

Eine umweltfreundliche Wahl
“Staubsaugerbeutel sind Produkte, die im Allgemeinen nicht im Vordergrund des Interesses stehen. Wenn es aber ans Kaufen geht, verlangen unsere Kunden das Beste, und seit einigen Jahren hätten sie gerne auch eine umweltfreundliche Variante”, erläutert Johanna Gavefalk, Sales & Marketing Manager bei Electrolux.
Mit der Einführung des s-bag Standard im Jahr 2001 ist es einfach geworden, einen neuen Staubsaugerbeutel zu kaufen. Mit der Einführung des s-bag Green wird es einfach, gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun.

Leistung und Umweltschutz
Der s-bag Green wird zu 100% natürlich und aus erneuerbaren Quellen hergestellt. Der s-bag Green besteht aus ungebleichter Maisstärke, natürlichem Kautschuk und recycelter Pappe, d.h. das Rohmaterial ist biologisch abbaubar. Die Verpackung des s-bag Green besteht zu 100% aus recyceltem Material und verrottet in der Natur innerhalb von nur 15 Wochen.

Der s-bag Green garantiert ein gleichmäßig hohes Leistungsniveau des Staubsaugers, wobei die Umweltbelastung deutlich reduziert wurde und erheblich geringer als die eines handelsüblichen Staubsaugerbeutels ist. Bei der Herstellung wird bis zu 65% weniger Erdöl eingesetzt, und die Menge der in die Atmosphäre abgegebenen Treibhausgase ist bis zu 68% geringer.
Der s-bag Greeen eine bis zu 50% längere Lebensdauer (als andere Staubsaugerbeutel aus Papier) und ist TÜV-zertifiziert.

Grüne Zukunft
Auf Bitten der Kunden wird Electrolux die „Green“-Produktreihe um weitere umweltfreundliche Reinigungsprodukte erweitern. Sie wird den s-bag Green, ein Starter Kit Green, ein Single Pack Green und den s-fresh Green umfassen und kommt in ganz Europa auf den Markt.

Was ist ein s-bag?
Der s-bag war das erste standardisierte Staubbeutelkonzept am Markt, das es den Kunden einfacher machen sollte, im Dschungel der Staubsaugerbeutel den für sie richtigen Beutel zu finden.  Verbraucher brauchten sich nicht mehr die Marke oder das Modell ihres Staubsaugers zu merken. Alles, was die Verbraucher sich merken und worauf sie beim Kauf eines Ersatzbeutels achten müssen, ist das s-bag-Logo.
Das s-bag-Konzept stammt aus dem Jahr 2001 und wurde von Electrolux und Philips entwickelt. Auch andere Hersteller waren eingeladen, sich an dieser Initiative zu beteiligen.
Der s-bag passt in Staubsauger von Electrolux, AEG, Philips, Volta, Tornado und Zanussi.

Das Electrolux s-bag Green Starter Kit ist ab September 2010 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 29,99 Euroauf dem Markt.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Martin Ziegler, martin.ziegler@electrolux.de

Save and share this post