Electrolux Newsroom Deutschland

Tierhaare und -gerüche einfach wegsaugen

Neuer Aptica-Staubsauger ideal für Haustierbesitzer 

Die Wahl des richtigen Staubsaugers hängt ganz entscheidend davon ab, wer in der Familie lebt. Hat nämlich eines der Familienmitglieder vier Pfoten und ein Fell, sind herkömmliche Geräte oft überfordert. Darum hat AEG seinen neuen, 1.600 Watt starken Staubsauger Aptica „Animal Care“ entwickelt. Dank seiner für diesen Zweck optimierten Turbobürste haben Tierhaare keine Chance. Der bewährte HEPA-Filter mit zusätzlicher Carbonschicht neutralisiert nicht nur unangenehme Gerüche, sondern filtert sogar die häufig Allergien auslösenden, mikroskopisch kleinen Teile wie Pollen, Sporen oder Ausscheidungen von Milben aus der Ausblasluft.

Tierhaare setzen sich nicht mehr in der Düse fest

Laut aktuellen Statistiken leben in deutschen Haushalten rund acht Millionen Katzen, fünf Millionen Hunde und weitere fünf Millionen Kleintiere. Jeder dritte deutsche Haushalt kennt demnach das „Problem“ Tierhaare. Für sie gibt es den neuen Aptica „Animal Care“. Seine zusätzliche, kompakte Turbobürste verfügt über spezielle Gummilamellen für die Aufnahme von Tierhaaren. So werden diese aufgesaugt, ohne dass sie sich in der Düse festsetzen. Wie alle anderen Zubehörteile kann auch diese Düse wahlweise am Aluminium-Teleskoprohr oder direkt am Griff befestigt werden. Letzteres erleichtert das Absaugen von Möbeln.

Einer für Alles

Kundenbefragungen haben darüber hinaus ergeben, dass sich heute fast die Hälfte aller Käufer einen Staubsauger wünscht, der für unterschiedliche Bodenbeläge geeignet ist. Grund genug für AEG, den neuen Aptica „Animal Care“ gleich serienmäßig mit mehreren Düsen für individuelle Anforderungen auszustatten. Die hochwertige, umschaltbare Kombi-Bodendüse gleitet mit ihrer Edelstahlplatte sanft über kurz- und langflorige Teppichböden. Die ebenfalls enthaltene Hartbodenbürste saugt schonend alle glatten Oberflächen von Linoleum über Fliesen, Stein und Marmor bis hin zu Laminat und hochwertigem Parkett. Und mit den drei Zubehörbürsten können auch Fugen, Polster sowie mit dem Saugpinsel selbst empfindliche Möbeloberflächen schnell und effektiv gereinigt werden.

Ein Gerät, viele Vorteile

Gegenüber herkömmlichen, beutellosen Staubsaugern wurde der Aptica noch einmal deutlich optimiert: er ist mit innovativer Multi-Cyclone-Technologie ohne Saugkraftverlust* ausgestattet. Durch die so erzeugten, besonders hohen Zentrifugalkräfte werden selbst feinste Staub- und Schmutzpartikel in mehreren Schritten von der Luft getrennt und landen direkt im Staubbehälter. Das Resultat: Der Filter muss weniger häufig gereinigt werden.

Wenn der Staubsauger oder die Filter einmal entleert oder gereinigt werden müssen, gestaltet sich auch das besonders einfach, hygienisch und bedienungsfreundlich. Denn der Staubbehälter wird mit seinem gummierten Griff nicht nur bequem und sicher entnommen, er kann auch von oben und unten geöffnet werden. Dadurch landet der Schmutz dort, wo er hingehört, und nicht daneben.

Der Aptica „Animal Care“ wird in Eis-Weiß/Silber metallic ausgeliefert. Durch sein sechs Meter langes Anschlusskabel mit automatischer Aufwicklung verfügt er über einen acht Meter Aktionsradius. Sämtliche Düsen sind besonders hochwertig, das Saugrohr aus leichtem Aluminium.

Und weil er keine Beutel braucht, spart der Aptica ATT7920WP nicht nur Geld, er schont auch die Umwelt. Er kostet 169,95 Euro (UVP).

 

 

 

*Laut einem Leistungstest, durchgeführt von der SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH im Einklang mit dem IEC-Standard 60312, im Auftrag von Electrolux

Save and share this post