Electrolux Newsroom Deutschland

Electrolux setzt seine Markenwelten im MAZ Löhne in Szene

Neues Ausstellungs- und Schulungszentrum auf 1000 qm

Nach dem ersten Gastspiel vor zwei Jahren zieht es Hausgerätehersteller Electrolux zu den Herbstmessen in Ostwestfalen wieder nach Löhne: Auf rund 1000 Quadratmetern wird das Unternehmen im Obergeschoß des neuen MAZ Löhne  an der Bad Oyenhauserener Straße seine Markenwelten und Produkthighlights der deutschen Einbaugerätemarken AEG, Electrolux und Zanussi präsentieren und bietet einen perfekten Rahmen nicht nur für die Fachbesucher zur Küchenmeile A 30. Neben innovativen Neuheiten der Neuen Kollektion von AEG, dürfen sich die Fachbesucher auch auf die innovative „Inspiration Range“ von Electrolux freuen, in die 90 Jahre Erfahrung als führender Hersteller von Produkten für den Professional Bereich eingeflossen sind. Was sich mit den Geräten kulinarisch alles zaubern läßt, wird TV- und Sterne-Koch Björn Freitag bei seinen Kochvorführungen an allen Messetagen demonstrieren. Daneben wird auch Spitzenkoch Christian Mittermeier die Gäste verwöhnen. Er lädt zum Showcooking im AEG-Bereich ein.

 „Löhne ist unser Wunsch-Standort“, sagt Klaus Wührl, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Electrolux Deutschland. „Die Stadt liegt im Herzen Ostwestfalens und hat eine verkehrsgünstige Lage für unsere Kunden.“ Zu den strategischen Vorteilen zähle sicherlich auch, so ergänzt Karl-Heinz Schneider, Direktor Vertrieb für den Möbel- und Küchenhandel, dass in der Stadt weitere Küchenhersteller ansässig seien, die vor allem im Messeherbst ein breites Fachpublikum anziehen. ”Wir freuen uns schon sehr auf  unseren Neuauftritt in Löhne!”, bekräftigt er.

Die Fläche soll aber nicht nur als Ausstellungsbereich dienen – Electrolux errichtet in den Räumlichkeiten auch ein Schulungszentrum für seine Außendienstmitarbeiter und Kunden und schafft sich damit neben den Einrichtungen in der Deutschlandzentrale in Nürnberg ein zweites Standbein für Schulungen im Norden.

Save and share this post