Electrolux Newsroom Deutschland

Weltmeisterstimmung in Olching

Beim AEG Golf & Cook Cup im GC Olching bei München wurde großartig gegolft, auf höchstem Niveau geschlemmt – und bis tief in die Nacht auf der Terrasse und im Clubhaus in WM-Stimmung gefeiert.

“Der Platz ist in einem unglaublichen Zustand”, waren sich alle Teilnehmer beim AEG Golf & Cook Cup über den jüngst umgebauten GC Olching einig. “Vor allem die schnellen und hervorragend ondulierten Grüns sind klasse geworden.” 

Bereits drei Mal fand der AEG Golf & Cook Cup in dem oberbayerischen Städtchen westlich von München statt. Nachdem der 18-Löcher-Championship-Course in den vergangenen beiden Jahren umgebaut wurde, kehrte das Genießerturnier nun wieder zurück. Die 120 Teilnehmer fanden in der schönen Parklandschaft mit natürlichem Baumbestand und zahlreichen Seen auch ganz neue Herausforderungen vor. Denn die Bahnen wurden länger, die Wasserhindernisse größer und die Grüns anspruchsvoller. Übrigens befanden sich 59 Gäste unter den Teilnehmern, was der Club-Präsident am Abend als “Rekord für Olching” bezeichnete.

Noch bis kurz vor dem Kanonenstart regnete es so sehr, so dass der Startschuss um 30 Minuten verschoben werden musste. Das steckte der Kurs zwar locker weg, es machte ihn aber noch länger und schwerer zu spielen – und sorgte dafür, dass die beiden Bruttopreise von Clubmitgliedern im Heimspiel gewonnen wurden. Mannschaftsspielerin Julia Buhlmann kam auf das niedrigste Ergebnis bei den Damen und Christian Schuster gewann das Herrenbrutto.

„Beat the Pro“-Contest und kulinarische Highlights

Beim “Beat the Pro”-Contest musste sich Marco Schmuck 14 Spielern geschlagen geben. Das shoot out von der Clubhausterrasse auf das 18. Grün, wo Stefan Marquard als Schiedsrichter fungierte, gewann Golf.de-Redakteur Timo Schlitz, der sich über einen Wärmepumpentrockner von AEG freute. Und auch ansonsten wurde heiter gezockt: Im Zuge der Golf-Clinic mit Trackman, forderten die Teilnehmer den Golf Pro bei strahlendem Sonnenschein auf der Range im Longest-drive-Wettbewerb heraus.

Auf der Runde waren beide Halfwaystationen auch diesmal wieder umlagert von den Spielern, denn Star-Koch Marquard bruzzelte fünf Stunden ohne Pause Thunfisch, Kaviartrüffel-Rühreier, Schweinebauch und weitere Schmankerl. Später ging es dann flüssig über in eine große Feier bis tief in die Nacht. Clubhaus und Terrasse waren mit 130 Gästen bis auf den letzten Platz ausgebucht. Es wurde weltmeisterlich gefeiert.

Eindrücke vom Golf&Cook Turnier in Olching gibt es auch als Video unter: http://www.youtube.com/watch?v=18sOqu8mp08 oder auf golf.de.

Anmelden und genießen


Die Anmeldung für die Turniere erfolgt über die jeweils austragenden Golfclubs. Schon jetzt können Golf- und Kochbegeisterte die AEG Golf & Cook App auf ihr iPhone laden. Die App macht auf einen Schlag renommierte Golfplätze und erstklassige Restaurants in Deutschland ausfindig.

Speichern Sie diesen Eintrag und machen Sie ihn für andere lesbar