Electrolux Newsroom Deutschland

AEG ProTex Plus Wäschetrockner mit AbsoluteCare System

Auswringen, auf der Leine trocknen oder nach dem Waschen in Form ziehen: Für zarte Stöffchen ist das eine wahre Tortur. Gut, dass die AEG Wäschetrockner jetzt die AbsoluteCareTechnologie besitzen: Sie schützt vor Verschleiß, Verblassen und Schrumpfen und setzen so neue Standards bei der Kleiderpflege. Das beweist auch das Woolmark Blue-Zertifikat.

Empfindliche Stoffe und Materialien nehmen es ganz schön übel, wenn sie nicht pfleglich und schonend getrocknet werden. Kleine Knötchen, Löcher im Gewebe oder Knitterfalten sind die Folge, wenn edle Lieblingsteile auf die Leine oder den Kleiderbügel verbannt werden. Auch das Auswringen und flache Trocknen auf dem Frotteehandtuch ist meist keine Schonkur und strapaziert die Kleidungsstücke unnötig. „Viele Verbraucher vertrauen empfindliche Gewebe wie Seide und Wolle nicht ihren Wäschetrocknern an.

In Geräten wie beispielsweise aus der AEG ProTex Plus Serie mit AbsoluteCare System können sie jedoch wesentlich schonender getrocknet werden als mit den üblichen Methoden“, sagt Michael Wolf, Produktmanager Wäschepflege bei Electrolux. Das bestätigt auch das Woolmark Blue-Zertifikat (vormals Woolmark Gold): Als einzige Wäschetrockner auf dem Markt wurden AEG Geräte mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet.

Raum für Entfaltung

Das Besondere an den AEG ProTex Wäschetrocknern: Sie verfügen über Trockenprogramme, die speziell auf unterschiedliche Materialien zugeschnitten sind – auch auf die Trocknung von Seide und Wolle. So garantieren die Luftführung und die Trocknung bei niedrigen Temperaturen eine schonende Behandlung der Fasern. Raum für Entfaltung bietet die extragroße ProTex Schontrommel. Denn: Der zusätzliche Platz verhindert Knitterbildung und das Verknoten von Wäschestücken.

Zudem besitzen die AEG ProTex Wäschetrockner eine wahre Schutzformel für empfindliche Gewebe: Das Absolute Care System. Eine integrierte Reversierautomatik ändert die Drehrichtung der Trommel immer wieder und speziell auf die Trocknung empfindlicher Gewebe abgestimmte Trommelbewegungen sorgen für eine überaus sanfte Behandlung. So können die Kleidungsstücke gleichmäßig und schonend getrocknet werden und Wolle läuft garantiert nicht ein. Das Ergebnis: Wollwäsche wird in der Maschine genauso sanft getrocknet, wie im liegenden Zustand – aber noch schonender zu den Fasern.

Optimierte Luftführung

Die neuen A++ Wärmepumpentrockner wurden weiter optimiert und noch effizienter in der Luftführung gestaltet. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ergeben sich daraus bis zu 20 Minuten kürzere Trockenzeiten bei voller Beladung von acht Kilogramm. Zusätzlich sorgen der Inverter Motor mit seinen variablen Bewegungen und die XXL-ProTex Schontrommel für maximale Trockenleistung, während das OptiSense System die Trockenzeit genau auf die vorhandene Beladungsmenge anpasst. Dies spart Energie und schont zusätzlich die Wäsche, da ein Übertrocknen verhindert wird.

Aus zwei mach eins

Dank des ÖkoFlowSystem muss bei den AEG ProTex Wäschetrocknern nur noch ein Filter gereinigt werden, statt wie bei herkömmlichen Wärmepumpentrocknern zwei. Der neu gestaltete 2-in-1 Filter sammelt alle Flusen, die während des Trocknens entstehen und hält sie sicher zurück. Nach dem Trocknen wird wie üblich der Flusenfilter entnommen und kann einfach gereinigt werden. Das ist nicht nur praktisch, sondern es verhindert auch, dass die Reinigung des sonst üblichen zweiten Filters vergessen werden kann. Dies garantiert immer freie Luftwege und optimale Luftführung, was einen konstant niedrigen Energieverbrauch sichert. Zudem garantiert das ÖkoFlowSystem eine gleichmäßige Trockenleistung und eine längere Lebensdauer des Gerätes.

Ein Auszug einiger unserer AEG ProTex Plus Wäschetrockner-Modelle mit AbsoluteCare System:

T76785IH4, UVP 1.259 Euro, T77689IH3, UVP 1.489 Euro, T76789IH4, 1.259 Euro, TPFLEGE+IH, UVP 1.219 Euro (IFA Sondermodell)

Speichern Sie diesen Eintrag und machen Sie ihn für andere lesbar