Electrolux Newsroom Deutschland

Wäschepflege neu gedacht:

Die große ProSteam Vorteilsaktion von AEG

Mit der neuen ProSteam-Technologie profitieren AEG-Konsumenten nun doppelt: Sie dürfen sich nicht nur über extrafrische Kleidung und eine spannende neue Kampagne freuen – bei der Registrierung eines neuen ProSteam-Geräts können sie sich jetzt auch einen Gutschein für den ABURY Online-Shop sichern oder den Betrag in eine Spende umwandeln.

AEG Wäschepflege-Geräte der Serien 7000, 8000 und 9000 mit ProSteam-Technologie frischen mit ihrem integrierten Dampfprogramm getragene Kleidung schnell und einfach auf und sorgen so wieder für ein perfektes Tragegefühl. Wer jetzt über den Kauf eines der Premium-Geräte von AEG nachdenkt, den erwartet eine besondere Vorteilsaktion: Alle Konsumenten, die ihr neues ProSteam-Wäschepflege-Gerät online auf aeg.de/prosteam registrieren, können sich einen 75 Euro Gutschein für den ABURY Fair-Trade-Lifestyle-Onlineshop sichern.

Umfangreiches Material für eine erfolgreiche Kampagne
Zusätzlich startet AEG eine reichweitenstarke Kampagne mit 360° Touchpoints, die Marke und Produkt perfekt in Szene setzt. Ein TV-Spot und eine umfangreiche Digitalkampagne mit Videos, Onlinebannern und Landingpages sorgen für eine starke Präsenz. Social Media und Influencer Kooperationen erreichen zudem AEG-Fans auf allen Kanälen. Auch die Handelspartner unterstützt AEG mit starken Materialien. Dazu gehört eine in-store Premium Demonstration am PoS, die Konsumenten vor Ort von der neuen Technologie überzeugt sowie aussagekräftige Printunterlagen. Auch die Einbindung des TV-Spots ist Teil der Produktkampagne. Großflächige und hochwertige Out of Home Flächen sorgen darüber hinaus für eine erhöhte Aufmerksamkeit der Konsumenten.

Weniger Bügeln, schnell aufgefrischte Kleidung
Ständiges Waschen sowie Bügeln bei hohen Temperaturen beschädigen und rauen die Fasern der Kleidung auf, Farben verblassen und weiße sowie helle Stoffe vergrauen.
Doch das muss nicht sein: Hemden und Blusen und sogar Sakkos und Hosen werden durch die neuartige ProSteam-Funktion geglättet und störende Gerüche beseitigt. Im Bottich der Maschine wird dazu eine kleine Wassermenge erhitzt, der Dampf strömt über die perforierte Oberfläche in die Trommel, wodurch die Fasern gelockert werden. Dabei kann man zwischen drei unterschiedlich intensiven Programmstufen, die zwischen 15 und 30 Minuten dauern, auswählen. Die ProSteam-Technologie überzeugt auch Andrea Bury von ABURY: „Ich benutze die Funktion super gerne, um Blusen und Kleider, nachdem ich sie getragen habe, kurz aufzufrischen und wieder zu glätten. Das geht ganz einfach und schnell und schützt gerade empfindliche Stoffe vor Verschleiß. Somit wird auch ein nachhaltigerer Umgang mit Textilien ermöglicht.“ Zudem lässt sich die ProSteam Funktion übergangslos an den Waschvorgang anschließen. Dieser reduziert nicht nur Knitterfalten auf ein Minimum sondern auch den Bügelaufwand.

ABURY: Traditionelles Handwerk trifft auf modernes Design
Nach der Registrierung ihres ProSteam-Wäschepflege-Geräts erhalten Konsumenten eine E-Mail mit dem Gutschein-Code, der sofort eingelöst werden kann. Der Online-Shop bietet eine große Auswahl an nachhaltig produzierten Taschen, Babouches und Accessoires aus aller Welt. Auf Wunsch kann der Gutschein auch in eine 75 Euro Spende an die ABURY Foundation umgewandelt werden – damit ist es möglich, einen Monat lang den Vorschulunterricht für fünf Kinder in Marokko zu finanzieren. Das Fair-Trade-Lifestyle-Label ABURY wurde aus der Idee geboren, das traditionelle Handwerk unterschiedlicher Kulturen zu erhalten und mit modernem Design auf innovative Weise zu kombinieren. Regionale Materialien und Handwerkskunst, transparente Produktionsbedingungen sowie gegenseitiger Respekt sind die Basis für alle in Handarbeit gefertigten, hochwertigen Produkte. 50 Prozent des Erlöses wird von der ABURY Foundation in gemeinnützige Projekte wie z. B. Bildungsprogramme investiert, die den Menschen vor Ort zugutekommen. Mehr Infos unter: abury.org

Hier geht es zum AEG ProSteam-Werbespot: https://youtu.be/A1hFOVHBvM4

Save and share this post