Electrolux Newsroom Deutschland

Lecker-leichte Winterküche: Diese Gemüsesorten gehören jetzt auf den Teller

Photos

Lecker-leichte Winterküche: Diese Gemüsesorten gehören jetzt auf den Teller

Die kalte Jahreszeit hält Einzug – und gerade jetzt während der berüchtigten Grippewelle-Zeit ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig, um das Immunsystem zu stärken. Sehr löblich: Laut einer Statistik der Umfrageplattform Civey gaben 43 Prozent* der Befragten an, mehrmals in der Woche Gemüse zu essen. AEG erklärt, welche Wintergemüsesorten jetzt auf dem Speiseplan stehen sollten und wie man diese am besten zubereitet.

1. Rotkohl
Der Klassiker unter den Wintergemüsesorten enthält blaue Anthocyane, die antioxidativ und entzündungshemmend wirken. Das macht ihn zur perfekten Beilage zum Wintermenü: „Viele Leute kaufen ihn fertig im Glas oder tiefgekühlt, dabei ist die Zubereitung ganz einfach,“ sagt Spitzenkoch Sören Anders. Rotkohl gibt es das ganze Jahr über frisch zu kaufen, allerdings erfreuen sich in Deutschland vor allem die späten Sorten im November und Dezember großer Beliebtheit. Und die Zubereitung ist kinderleicht: Erst die äußeren Blätter und dann den Strunk entfernen. Anschließend den Rotkohl mit einem großen Messer oder einem Hobel, je nach Geschmack, fein oder grob in Streifen schneiden und waschen. Sören Anders gibt außerdem gehackte Zwiebeln, Äpfel und verschiedene Gewürze hinzu. „Kardamom, Sternanis, Zimt, Koriander, Lorbeer und Pfeffer – das verleiht dem Rotkohl noch einmal eine ganz besondere Note“, erklärt der Profi. Damit der Kohl seine Farbe nicht verliert, einfach während des Einkochens einen Schuss Essig dazugeben. Ein weiterer Tipp vom Experten: eine rohe, mehlig-kochende Kartoffel in den Topf reiben. Die Stärke bindet den Saft vom Rotkohl und sorgt dafür, dass dieser nicht zu flüssig wird.

Link zum Rezept: https://geschmackssachen.aeg.de/rezept/auf-den-kohl-gekommen-zubereitungstipps-von-sören-anders

2. Kürbis
Vielseitig, lecker – und gesund! Der Kürbis ist ein wichtiger Lieferant für Vitamine, Mineralstoffe und sättigende Ballaststoffe. Zudem lässt er sich vielseitig zubereiten: Aus den Kürbissorten wie Hokkaido, Butternut und Co. lässt sich beispielweise ganz klassisch eine leckere Suppe oder ein feines Püree zaubern. Aber auch als Ofengemüse kann das orangene Superfood überzeugen: Mit einer Marinade aus Kräutern, Gewürzen, Olivenöl und Honig entfaltet der Kürbis eine ungeahnte Geschmacksfülle. Bei der Zubereitung bietet sich die schonende Vital-Dampfgar-Funktion an, die praktischerweise schon in den Multi-Dampfgarer SteamBoost von AEG integriert ist: Damit lassen sich Gemüse, Beilagen, Obst und Fisch perfekt auf den Punkt garen. Durch die Zubereitung mit 100 Prozent Dampf können sich die Geschmacksnuancen und Aromen der Speisen voll entfalten.

Link zum Rezept: https://geschmackssachen.aeg.de/rezept/würziger-honigkürbis

3. Rote Beete
Die meisten Menschen kennen die rote Rübe nur aus dem Glas oder vorgekocht und eingeschweißt – doch vor allem die frischen Knollen enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe, wie Antioxidantien, die das Immunsystem im Winter stärken. Im Ofen gegart, entfaltet die Rote Bete zudem eine Fülle an Aromen. Wer das Gemüse besonders schonend zubereiten möchte, sollte auf die Beheizungsart „Feuchtgaren“ im Multidampfgarer SteamPro von AEG setzen. Bei 160°C, jeder Menge Dampf und intelligenter Technik wird so ein optimales Ergebnis garantiert. Rote Beete eignen sich hervorragend als leckere Beilage, sind aber auch so ein echter Gaumenschmaus – wie wäre es zum Beispiel mal mit einer raffinierten orientalisch gewürzten Variante? Hier geht es zum AEG-Feinschmecker-Rezept: https://geschmackssachen.aeg.de/rezept/gebackene-rote-bete-orientalische-art

4. Grünkohl
Das Gemüse wird im Winter geerntet und ist die Kohlsorte mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt. Tipp: Damit die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben, sollte man auf kurze Garzeiten achten. Grünkohl schmeckt blanchiert oder gedämpft sehr gut, passt gut als Zutat für Salate oder wird mitunter auch roh für grüne Smoothies verwendet. Wer seine Gäste mit einem raffinierten Gericht überraschen möchte, sollte das „Dreierlei vom Grünkohl“ ausprobieren, das aus Ravioli mit Hackfleisch-Grünkohl-Füllung besteht. Die selbst gemachten Nudeln schwimmen in einer leckeren Sauce aus Mandelmus und Grünkohlsaft – perfekt für kalte Wintertage! Hier geht es zum Rezept auf dem Geschmackssachen-Blog von AEG: https://geschmackssachen.aeg.de/rezept/dreierlei-vom-gr%C3%BCnkohl

*Das Meinungsforschungsunternehmen Civey berücksichtigte für das Ergebnis die Antworten von 5.000 Personen zwischen dem 28.09.2018 und dem 19.10.2018.

Save and share this post