Electrolux Newsroom Deutschland

Electrolux wird 100: Aktionsplan für nachhaltiges Leben und 100 Millionen Kronen für Food Foundation

Mit dem Startschuss für sein Better Living Program und Zusagen von 100 Millionen Schwedischen Kronen für die Electrolux Food Foundation feiert der schwedische Hausgerätekonzern heute seinen 100. Geburtstag.  Diese umfassende Nachhaltigkeitsoffensive hat sich vier ehrgeizige Ziele gesetzt und sieht einen 11-Jahres-Plan mit 100 Maßnahmen vor, die zu einem besseren, nachhaltigen Lebensstil beitragen sollen.

„Wir bei Electrolux sind sehr stolz darauf, dass unsere Geräte in den vergangenen 100 Jahren das  Leben von Millionen von Menschen verbessert haben“, sagt Jonas Samuelson, CEO von Electrolux. „Zugleich sehen wir, dass unser heutiger Lebensstil eine große Herausforderung für eine nachhaltige Zukunft darstellt. Als weltweit einer der führenden Anbieter von Hausgeräten hat Electrolux große Möglichkeiten, zu einem Wandel zum Besseren beizutragen. Wir können helfen, Hindernisse und alte Gewohnheiten zu beseitigen, die Verbraucher und Unternehmen davon abhalten, nachhaltige Entscheidungen zu treffen. Genau hier setzt das Better Living Program an: Es besteht aus einer To-Do-Liste, die unserem Unternehmen auf globaler Ebene eine neue Richtung vorgibt.“

So wurden vier neue „2030“-Ziele definiert, die an den Eckpfeilern für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen ausgerichtet und in die allgemeine Nachhaltigkeitsstrategie von Electrolux integriert sind:
• Nachhaltiger Ernährung den Vorzug geben
• Die Nutzungsdauer von Kleidungsstücken verdoppeln und die Auswirkungen auf die Umwelt halbieren
• Wohnungen von schädlichen Allergenen und Schadstoffen befreien
• Ein zirkuläres und klimaneutrales Geschäftsmodell realisieren

Im ersten Schritt will das Unternehmen die Electrolux Food Foundation bis 2030 jährlich unterstützen – mit einem geschätzten Gesamtbetrag von 100 Millionen SEK. Die zusätzliche Förderung soll durch die Unterstützung von Mitarbeiter- und Partner-Initiativen dazu beitragen, eine nachhaltige Ernährungsweise zur bevorzugten Wahl zu machen. Bis 2030 will die Food Foundation beispielsweise Weiterbildungen und kulinarische Schulungsprogramme für mindestens 300.000 Menschen anbieten und  Millionen bedürftigen Menschen mit globalen sowie lokalen Partnern und Programmen  unter die Arme greifen.

Das Better Living Program wird mindestens 100 Aktionen vorantreiben und in den Mittelpunkt rücken, die wichtige und direkte Beiträge zu den Zielen für 2030 leisten. Diese Maßnahmen können sowohl im Rahmen der regulären Geschäftstätigkeit des Unternehmens als auch über externe Partnerschaften und besondere Initiativen stattfinden und werden laufend über www.electrolux.com/betterlivingprogram vorgestellt.

Anlass für den Start des Better Living Program ist das 100-jährige Firmenjubiläum von Electrolux am 29. August. Das Unternehmen, das von mehreren unabhängigen Instituten bereits als Branchenführer in Sachen Nachhaltigkeit eingestuft wurde, intensiviert damit seinen ganzheitlichen Ansatz. Denn das Programm zielt sowohl auf Ernährungsgewohnheiten als auch auf die Art und Weise, wie Menschen ihre Kleidung und ihr Zuhause pflegen. Damit erweitert Electrolux seine Perspektive: Das Unternehmen nimmt nicht mehr nur die Auswirkungen seines eigenen Geschäftsbetriebs und seiner Produkte in den Blick, sondern tauscht sich auf einer tieferen Ebene auch direkt mit den Verbrauchern aus. Sie sollen in ihrem Alltag nachhaltige Entscheidungen treffen können. Als übergeordnetes Ziel strebt Electrolux bis 2030 an, vollkommen regenerativ im Ressourcenverbrauch und klimaneutral zu arbeiten.

„Innovation, Nachhaltigkeit und Qualität – für diesen Dreiklang steht auch die Premium-Marke AEG unseres Konzerns, und sie fügt sich damit perfekt in den 11-Jahres-Plan und das Better Living Program ein“, ergänzt Michael Geisler, Geschäftsführer der Electrolux Hausgeräte GmbH. „Seit jeher entwickeln wir Produkte, die die Wünsche der Verbraucher perfekt erfüllen und ihnen im Haushalt immer das beruhigende Gefühl geben, alles im Griff zu haben die alltägliche Hausarbeit zu erleichtern. Und als  Öko-Pionier der Branche wollen wir auch in Zukunft den Menschen zu einem nachhaltigen Lebensstil verhelfen. Darum setzen wir in Sachen Qualität und Ressourcenschonung auf die jeweils fortschrittlichsten, intelligenten Technologien. Denn nur wer die Bedürfnisse von heute genau kennt, wird auch die Herausforderungen von morgen meistern.“

Save and share this post