Electrolux Newsroom Deutschland

Ausgezeichneter Style: Der Akku-Handstaubsauger QX9 von AEG gewinnt den iF Design Award 2020

Ein filigraner Aluminium-Rahmen, ansprechende Lederoptik am Handteil und hochwertige Materialien in edlen Farben: Der Akku-Handstaubsauger QX9 vereint Saugkraft und Leistungsstärke mit stylischem Design und ist damit das eleganteste Modell von AEG. Der attraktive Eyecatcher hat auch die über 70-köpfige Expertenjury des renommierten iF Design Awards überzeugt und wurde in der Kategorie Produkt ausgezeichnet.

Leistungsstarker Hingucker für besonderen Komfort beim Reinigen
„Wir haben uns beim Produktdesign für den QX9 ganz bewusst am urbanen Lebensstil orientiert und besonderen Wert daraufgelegt, dass sich unser Premium-Modell ins geschmackvolle Wohnambiente einfügt“, erläutert Andreas Gelsheimer, Produktmanager für Home Care bei AEG. So ist der Akku-Handstaubsauger QX9 nicht nur ein wahres Kraftpaket, sondern kann als attraktives Wohnaccessoire stets in Reichweite stehen und muss nicht nach jedem Reinigen umständlich verräumt werden. Je nach Ausführung ist das 2in1-Modell in elegantem Indigo Blue Metallic oder in modernem Shale Grey Metallic erhältlich.

Das Design des QX9 von AEG ist einzigartig, denn es besticht durch hochwertige Materialien und eine moderne Form. Der schlanke Aluminium-Rahmen lässt das Gerät besonders grazil erscheinen. Auch die neuartige Gestaltung des herausnehmbaren Handstaubsaugers zahlt auf die attraktive Optik ein. Darüber hinaus optimiert die schmale Geräteform die Luftstromführung, sodass der QX9 der leiseste Akku-Handstaubsauger ist, den AEG je auf den Markt gebracht hat.

Über den iF Design Award
Der iF Design Award wird seit 1953 an Produkte verliehen, die durch ihre besondere Optik überzeugen. 2020 wurden über 7.000 Produkte aus mehr als 50 Ländern in den Kategorien Produkt, Verpackung, Kommunikation, Innenarchitektur, Fachliches Konzept, Servicedesign und Architektur eingereicht. Rund 70 renommierte Designspezialisten aus mehr als 20 Ländern bewerten dabei die Kriterien Innovation und Ausarbeitung, Funktionalität, Gestaltungsqualität, Verantwortung und Positionierung.

Save and share this post