Electrolux Newsroom Deutschland

Klimaschutz durch intelligente Technologie: Electrolux präsentiert neue wasser- und energiesparende Wäschepflegeserie auf der IFA 2022

Der internationale Hausgerätehersteller Electrolux bringt unter seiner Premiummarke AEG eine neue Waschmaschinen- und Wäschetrocknerserie auf den Markt, die Programmdauer, Wasser- und Energieverbrauch automatisch anpassen. Ein zusätzlicher Filter fängt zudem bis zu 90 Prozent der Mikroplastikfasern auf. Die Weltpremiere der neuen Wäschepflegeserie findet im Rahmen der IFA vom 2. bis 6. September 2022 in Berlin statt. Ebenfalls auf der IFA wird AEG neue Kühl- und Gefriergeräte vorstellen, mit einzigartigen Modellen, die die Lebensmittel länger frisch halten und deren Innenverkleidung zu 70% aus recyceltem Kunststoff bestehen.

„Bei AEG entwickeln wir fortlaufend Innovationen, um das Leben einfacher und angenehmer zu gestalten und den Menschen nachhaltigere Entscheidungen zu ermöglichen. Durch die Verwendung recycelter Materialien, energieeffizienter Lösungen und nachhaltiger Methoden zeigen wir, dass es Verbraucher:innen möglich ist, leckere und gesunde Lebensmittel zuzubereiten oder Kleidungsstücke länger wie neu aussehen zu lassen und dabei gleichzeitig die Umwelt zu schonen“, erläutert Chris Braam, CEO von Electrolux in Europa.

„Die IFA ist für uns eine der wichtigsten Plattformen zur Ausstellung unserer Innovationen, und es ist großartig, wieder hier zu sein. Auch wenn die IFA pandemiebedingt in den letzten Jahren nicht stattfinden konnte, war unser Innovationsdrang ungebrochen. Deshalb freuen wir uns jetzt umso mehr, unsere neuesten nachhaltigen Lösungen wieder in Berlin zu zeigen und unsere Handelspartner:innen und Kund:innen persönlich zu treffen“, fügt Braam hinzu.

Fokus auf neuen Modellen zur Wäschepflege

Zu den Höhepunkten auf der IFA gehört zweifelsfrei die neue, preisgekrönte Wäschepflegeserie. Die einzigartigen Waschmaschinenmodelle verwenden u.a. die SoftWater-Technologie – dabei wird auf bahnbrechende Weise das verwendete Wasser enthärtet und von aggressiven Mineralien befreit. Die Vorteile: Die Mineralien lagern sich nicht im Gewebe ab, die Farbintensität bleibt erhalten und die Kleidung gewohnt weich. Weicheres Wasser benötigt zudem weniger Waschmittel. In Kombination mit der ÖKOMix-Technologie, die in allen Modellen der 9000er-Serie zum Einsatz kommt, erzielt ein Waschgang bei 30°C so die gleiche Reinigungsleistung wie bei 60°C. Wer gänzlich auf ein Waschprogramm verzichten möchte, kann dank der innovativen ProSteam-Technologie auch eine Dampffunktion auswählen, um Kleidung aufzufrischen und Gerüche zu entfernen. Das Programm benötigt 25 Minuten und verbraucht 96 Prozent weniger Wasser als ein Schonwaschprogramm.

Zudem fängt ein zusätzlicher Filter für Waschmaschinen bis zu 90 Prozent der Mikroplastikfasern auf, die von synthetischer Kleidung abgegeben werden und sonst ins Abwasser gelangen würden.

Die neuen Wäschetrockner wurden für einen möglichst geringen Energieverbrauch entwickelt. Sie wurden mit der 3D-Scan-Technologie ausgestattet, um den Feuchtigkeitsgrad im Inneren der Wäsche zu ermitteln. So wird sichergestellt, dass selbst mehrschichtige Kleidungsstücke gleichmäßig getrocknet werden – und zwar genau so lange, wie sie es benötigen.

Innovationen auch bei Küchengeräten

Bei den Küchengeräten stellt AEG die neue Kühl- und Gefrierserie vor, die dabei hilft, Lebensmittelabfälle zu vermeiden. Darunter sind auch die Modelle 7000 GreenZone und GreenZone+ – einzigartige Kühlschränke, deren Innenverkleidung aus bis zu 70% recyceltem Kunststoff besteht. Präzise Elektrosensoren in allen neuen Modellen, die die Innentemperatur nach dem Öffnen und Schließen der Tür schnell korrigieren, verhindern Temperaturschocks und damit auch den Verderb von Lebensmitteln. Die 360° Cooling-Technologie in der 8000er Serie ermöglicht eine um 40% bessere Temperaturverteilung als bei Standardkühlschränken und stellt sicher, dass jedes Produkt korrekt gekühlt wird, egal wo es gelagert wird. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen geleistet.

AEG wird auf der IFA zudem zwei Kochfelder mit integriertem Dunstabzug präsentieren: die Modelle 6000 Bridge XT® und 8000 Bridge/FlexiBridge XT®. Diese bieten neue Freiheiten bei der Küchenplanung, beispielsweise wenn die Küche modernisiert und die Kochumgebung geselliger gestaltet werden soll. Der Dunstabzug befindet sich in der Mitte des Kochfeldes und wird automatisch eingeschaltet, sobald ein Kochfeld genutzt wird. So wird der Dampf schnell und leise am Ort des Entstehens entfernt. Der Abzug filtert und führt die Luft wieder zurück in den Raum und die Lüftungsfunktion sorgt nach dem Kochen für eine dunstfreie Küche, indem die Luft weiter aufgefrischt wird.

Einladung zur Pressekonferenz am 1.9.

Electrolux lädt im Rahmen der IFA Medientage zur Pressekonferenz ein, um die neuesten Innovationen vorzustellen, einschließlich der neuen AEG Wäschepflegeserie. Die Pressekonferenz findet am 1. September 2022 um 13:00 Uhr auf der Ausstellungsfläche von AEG in Halle 4.1, Stand 101 statt.

Journalist:innen, die an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, können sich hier anmelden.

Sie können die Pressekonferenz von 13:00 bis 14:00 Uhr außerdem hier über einen Live-Stream verfolgen.

 

Speichern Sie diesen Eintrag und machen Sie ihn für andere lesbar